Jahresbericht 2018

Abteilungsleitung

Am 05.02.2018 fand die Mitgliederversammlung 2018 statt. Das Team um Abteilungsleiter Oliver Boinowitz wurde wiedergewählt. Als Geschäftsführer für Finanzen wurde Stefan Hüber gewählt, da Claudia Guntermann aus eigenem Wunsch ausschied. Wir danken ihr für das unermüdliche Engagement und die langjährige solide Buchführung.

Der Haushalt ist zwar solide und es konnte eine Rücklage gebildet werden, jedoch zusätzliche Investitionen im Bereich des Trainings und der 1. Herren konnten nicht getätigt werden. Die Mitgliederzahlen konnten erneut deutlich um etwas mehr als 11 Prozent in allen Bereichen gesteigert werden. Zum Ende des Berichtsjahres hat die Fußballabteilung nun 355 Mitglieder (2017=319, 2016=250). Trotzdem konnten die Lücken im oberen Jugendbereich (A- und C-Jugend) wiederum nicht geschlossen werden. Zum 31.12.2018 hat sich sogar die A-Jugend aufgelöst. Es ist immer schwieriger in dem Bereich die Spieler „bei Laune“ zu halten.

Das große Jugendturnier „Himmelfahrt 6.0“, mit über 50 Mannschaften aus ganz Niedersachsen, wurde zum sechsten Mal mit Hilfe vieler fleißig helfender Hände erfolgreich veranstaltet. Dafür danken wir ausdrücklich!

Die deutlichen Probleme bei den Hallentrainingszeiten im Bereich Fußball bestehen weiter. Die Kommunikation mit dem Arbeitskreis Seelzer Sportvereine (ASS) ist schwierig. Vereinsintern hat man sich auf der Klausurtagung des Gesamtvereines ausgesprochen.

Die Erneuerung der Flutlichtanlage geht leider nur sehr zäh voran obwohl die Zustände nach wie vor unzureichend für den Spiel- und Trainingsbetreib sind. Ein Beginn der Arbeiten ist nicht in Sicht.

 

 1. Herren

Die Mannschaft von Christian Kolter hat in der Bezirksligasaison 2017/2018 gerade noch den Abstieg verhindert. Es gelang nicht, eine gewisse Konstanz in das Team zu bringen. Die Fluktuation der Spieler ist einfach zu groß.

Leider hat sich der Abwärtstrend in der aktuellen Saison weiter fortgesetzt. Das hat viele Ursachen. Beispielhalft sei die Torwartproblematik erwähnt. Glaubte man sich mit 3 Torhütern gut aufgestellt, waren sie gleichzeitig verletzt oder hat mentale Probleme, so dass kurzfristig ein weiterer Torwart verpflichtet werden musste. Leider haben wir auch nicht die finanziellen Möglichkeiten gestandene Bezirks- oder Landesligaspieler zu verpflichten und sind auf die Entwicklung junger Spieler angewiesen. So ist das Team abgeschlagen am Tabellenende mit 13 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Der Abstieg in die Kreisliga scheint aussichtslos, aber die Mannschaft versucht es natürlich. Allerdings plant die Abteilungsleitung mit Christian Kolter und Patrick Wegener bereits für die Kreisliga.

 

2. Herren

In der Saison 2017/2018 hat Andreas Kuwan das neu zusammen gestellte Team gut vorangebracht. Seit langer Zeit hatte unsere ZWEITE nichts mit dem Abstieg zu tun und belegte den 7. Platz im Mittelfeld.

In der aktuellen Saison 2018/2019 hat sich das Team weiter gesteigert, spielt um den Aufstieg mit und liegt nur 2 Punkte hinter dem Herbstmeister. Wir drücken beide Daumen für die Rückrunde!

 

Ü32 (Altherren)

Die Mannschaft von Peter Kruppa hat in der Saison 2017/2018 den Meisterschaftstitel bei nur 2 Niederlagen, aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses, verteidigt. In der Saison 2018/2019 ist die Mannschaft weiterhin bei 9 Siegen und einem Unentschieden als Tabellenführer auf klarem Meisterschaftskurs.

Mit Beginn der Saison 2018/2019 haben wir ein komplettes 11er-Team mit Trainer Bülent Celik dazu gewinnen können, das nun als erste Mannschaft in der 1. Kreisklasse spielt. Die Mannschaft belegt nach der Hinrunde in der Tabelle solide im Mittelfeld den Platz 5.

 

Ü50 (Altsenioren)

Die Ü50 von Frank Wagner und Andreas Herbst konnte in der Saison 2017/2018 in der 2. Kreisklasse überzeugen. Am Ende belegte man einen guten 3. Tabellenpatz. Auch in der Saison 2018/2019 läuft es gut und die Mannschaft belegt in der Winterpause ebenfalls aktuell den 3. Platz.

 

Jugendbereich

Die Saison 2017/2018 war zum wiederholten Male, von vielen Erfolgen und Veränderungen geprägt.

Die B-Jugend konnte einen großen Erfolg feiern. Das Team von Patrick Becker konnte in der Kreisliga den Aufstieg in den Bezirk erreichen. Dies dürfte im Verein erstmalig gelungen sein.

Das Team der E1 von Naim Krasniqi konnte zum zweiten Mal in Folge die Staffelmeisterschaft holen.

Gekrönt wurden diese Leistungen mit den Ehrungen der Mannschaften durch den Vorstand des Gesamtvereines.

 

Zum Start der Saison 2018/2019 gab es einige Veränderungen im Jugendbereich:

  • Mit dem SV Ahlem wurde für den oberen Jugendbereich die JSG Ahlem/Letter gegründet. Ein A-, zwei B- und ein C-Jugendteam gehören ihr in der Kreisliga an. Die JSG steht leider unter einem schlechten Stern. Spieler aus Ahlem wollen nicht in Letter spielen und umgekehrt. Das hatten sich die Verantwortlichen ganz anders vorgestellt.
  • Leider musste das Team der A-Jugend deshalb in der Winterpause abgemeldet werden. Wir danken Patrick Becker für die sehr erfolgreichen Jahre mit Meisterschaften und Aufstiegen.
  • Die C-Jugend von Mike Jürgenliemk verlässt nicht der Mut. Nach der Umstellung auf das Großfeld und den Start in der Kreisliga hat es das Team schwer und hofft in der Rückrunde auf den ersten Punkt. Die Moral stimmt aber und bei Hallenturnieren gab es die ersten Erfolgserlebnisse.
  • Die U12 von Foti Bellos mussten wir bereits zu Saisonbeginn aus Spielermangel abmelden
  • Joe Schersching meldete zur Rückrunde die 4. F-Jugend nach.
  • Joe Schersching / Daniel Weber betreuen die neue 3. E-Jugend
  • Gastons Alain Wouangang übernahm die 1. G-Jugend

 

Somit konnten wir neben den Bambini und der 1. G-Jugend, 12 eigene und 2 Jugendmannschaften in der JSG für den Spielbetrieb melden.

Die Saison 2018/2019 begann im unteren Jugendbereich wieder sehr erfolgreich. So belegen nach der Hinrunde 4 Teams die ersten drei Plätze in Ihren Staffeln. Die 1. F-Jugend von Holger Mühl/Peter Kruppa ist Herbstmeister in Ihrer Staffel.
Nach dem schwachen Abschneiden beim Sparkassen Hallenpokal 2017/2018,

sieht es jetzt beim Sportbuzzer Hallenpokal 2018/2019 schon wieder besser aus.

So stehen derzeit 3. Mannschaften in der Zwischenrunde und haben sehr gute Chancen aufs weiterkommen.

 

Schiedsrichterwesen

Das Schiedsrichterwesen ist in unserem Verein auf niedrigem Niveau mit 2 Schiedsrichtern stabil. Zu den gemeldeten Mannschaften besteht allerdings ein Missverhältnis, so dass wie jedes Jahr Verbandsstrafen angefallen sind. Es ist für unseren Obmann Angelo Yoffre Rodriguez Carlos unverändert schwer, diesen Bereich nach vorn zu bringen.

 

Schlussworte

Wir möchten uns für die Tätigkeiten und das Engagement im vergangenen Jahr bei allen ehrenamtlich Beteiligten, besonders auch beim Förderverein Fußball und dessen Vorsitzenden Jürgen Giese, bedanken!
Ohne Euch wären sportliche Erfolge und so viel Fußballspaß nicht möglich gewesen wären!

Wir wünschen uns, dass wir weiter zusätzliche Mitglieder gewinnen können und die Leistungen in der Rückrunde oder spätestens in der neuen Saison wieder ansteigen.

Wir können noch Hilfe in vielen Bereichen gebrauchen!

Es bleibt zu hoffen, dass die kontinuierliche Weiterentwicklung der Fußballabteilung auch unter der neu zu wählenden Abteilungsleitung Bestand hat.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

      Oliver Boinowitz                                                               Jens Schneppe

– Abteilungsleiter Fußball –                              – Geschäftsführer Jugendfußball –